Wie pflege ich mein Leder richtig?

Wie pflege ich mein Leder richtig?

Leder ist in unseren Sattelschränken allgegenwärtig. Ob Zaumzeug, Sattel, Sattelgurt, Reitstiefel, Chaps, Halfter, ... die Liste kann man beliebig fortführen. Und damit unsere Lieblingslederteile uns möglichst lange erhalten bleiben, ist die richtige Pflege das A und O! Wir haben euch mal einen kleinen Lederpflegeguide zusammen mit unseren top Lederpflegeprodukten erstellt.

Schritt 1 - die Reinigung

Schweiß, Sand und Schlamm sind die natürlichen Feinde des Leders, so dass vor jeder Pflege zunächst die Reinigung erfolgen muss. Allein hierfür gibt es eine große Auswahl an Produkten und nicht alles ist unbedingt das Beste für das Leder. Es ist wichtig, dass die Inhaltsstoffe die Struktur des Leders nicht angreifen und es austrocknen. Bevor man die Mittel anwendet, sollte man mit einem feuchten Tuch den gröbsten Schmutz entfernen.

           „Lederseife“ von Rapide

Die Lederseife von Rapide, egal ob im Pott oder zum Sprühen, ist super easy aufzutragen und reinigt das Leder optimal. Die Seife dringt in die tiefsten Poren und entfernt dort den Schmutz. Dabei trocknet das Leder nicht aus, dafür sorgt das enthaltene Kokos- und Rizinusöl. Das Produkt ist super ergiebig, so dass man mit einmal „Eintunken“ gut einen ganzen Ledergurt sauber bekommt.
Geeignet für: Glattleder

 

„Belvoir Step 1 – Lederreiniger“ von Carr&Day&Martin

Der Lederreiniger von CDM ist auch für hartnäckige Verschmutzungen geeignet und dank der pH-neutralen Formel ist er besonders lederfreundlich. Zusätzlich ist es ein super Mittel, um Schimmel von alten Lederwaren zu entfernen oder gar erst das Wachstum zu verhindern. Außerdem kann es auch bei Kunstleder angewendet werden.
Geeignet für: Glattleder

 

„Leder- und Sattelseife“ von Joveg

Die Seife von Joveg ist ein reines Naturprodukt und zu 100% vegan. Sie reinigt nicht nur sanft das Leder, sondern fettet es auch gleichzeitig. Sie ist die einzig feste Seife und kommt in einer praktischen Dose.
Geeignet für: Glattleder

Unsere Lederreiniger (v.l.n.r.):
„Lederseife“ von Rapide
„Belvoir Step 1 – Lederreiniger“ von Carr&Day&Martin
„Leder- und Sattelseife“ von Joveg

Schritt 2 – die Pflege

Nach der Reinigung kommt die Pflege, bei der es darum geht, das Leder (wieder) geschmeidig und langlebig zu machen. Wir wünschen uns ein ergiebiges Mittel, das schnell in das Produkt einzieht und keine Rückstände hinterlässt. Hier muss man auch ganz klar zwischen den einzelnen Ledertypen unterscheiden.

Ledergel“ von Rapide

Das Ledergel ist DAS Mittel für unsere geliebten Fairfaxgurte! Es ist sehr ergiebig, zieht schnell ein und hinterlässt einen schönen Glanz. Natürlich kann es auch für alle anderen Glattlederprodukte verwendet werden. Das darin enthaltene Öl, Wasser, Carnaubawachs und Bienenwachs machen das Leder geschmeidig, wasserabweisend und langlebig.
Geeignet für: Glattleder

 

„Lederdressing“ von Rapide

Der kleine Alleskönner von Rapide oder auch das Mittel für Reiter mit wenig Zeit und/oder Lust 😉 Es reinigt, schützt und pflegt das Leder und macht es zudem auch noch wasserabstoßend. Das verlängert die Lebensdauer natürlich sehr. Es enthält ausschließlich natürliche Reinigungsmittel und verschiedene sanfte und schnell einziehende Öle. Es ist eine Emulsion aus hochwertigen Rohstoffen wie Lanolin und Carnaubawachs.
Geeignet für: Glattleder

 

           „Ledercreme“ von Rapide

Die Ledercreme oder auch Lederfett ist ein bisschen schwerer und dicker als das Ledergel. Es eignet sich zum Beispiel auch gut zum „Reparieren“ von kleinen Kratzern. Außerdem ist es in 3 Farben erhältlich, wenn man mal verblasstes Leder wieder auffrischen will.
Geeignet für: Glattleder

 

“Lederwachs” von Rapide

Das Lederwachs aus Bienen- und Carnaubawachs von Rapide eignet sich hervorragend für eure Outdoor- und Sportschuhe, denn das Wachs macht sie wasserabweisend und unempfindlicher. Es kann für alle Glatt- und Nubuklederschuhe angewendet werden, zum Beispiel für die tollen Stiefeletten von Mountain Horse
Geeignet für: Glatt- und Nubukleder

 

„Belvoir Step 2 – Lederpflege” von Carr&Day&Martin

Die Lederpflege zum Sprühen ergänzt super Step 1 von CDM. Auch hier ist Pflege, Schutz und Glanz ganz klar gegeben. Das Glyzerin und Kokosöl bewahren das Leder vor dem Austrocknen und bauen gleichzeitig eine Barriere gegen Salz, Schmutz, Fett und Wasser.
Geeignet für: Glattleder

 

    Sattelseife/Conditioner "Belvoir" von Carr & Day & Martin

Oft als Sattelseife gehandelt ist der „Belvoir“-Barren aber alles andere als das. Es ist ebenfalls ein Conditioner und somit ein reines Pflegeprodukt nur in fester Form. Ebenfalls mit Glyzerin und Kokosöl. Die praktische Form ermöglicht ein einfaches Auftragen.
Geeignet für: Glattleder

 

Lederbalsam „Belvoir“ von Carr&Day&Martin

Diese Pflege ist für neues, feines oder nasses Leder geeignet. Dank des Lanolin und Bienenwachs ist es wesentlich cremiger und dringt tief in das Leder ein. Es ist also super für Leder, welches eine intensivere Pflege benötigt.
Geeignet für: Glattleder

 

Pflegeseife "Brecknell Turner" von Carr & Day & Martin

Diese Pflegeseife basiert auf einer Wachsformel und verleiht dem Leder eine matte Oberfläche.
Geeignet für: Glattleder

 

Unsere Lederpflegeprodukte von Rapide (v.l.n.r.):
Ledergel“ von Rapide
„Lederdressing“ von Rapide
„Ledercreme“ von Rapide
“Lederwachs” von Rapide

Unsere Lederpflegeprodukte von C&D&M (v.l.n.r.):
„Belvoir Step 2 – Lederpflege” von Carr&Day&Martin
Sattelseife/Conditioner "Belvoir" von Carr & Day & Martin
Lederbalsam „Belvoir“ von Carr&Day&Martin
Pflegeseife "Brecknell Turner" von Carr & Day & Martin

Schritt 3 – Die Imprägnierung

Dieser Schritt ist am wichtigsten für unsere Stallschuhe, denn die sind am meisten Nässe und Schmutz ausgesetzt. Nachdem sie dann gereinigt und gepflegt wurden folgt die Imprägnierung. Meist zum Aufsprühen, denn so kann sich ein Schutzmantel um den Schuh legen, der den Schuh vor Schmutz und Wasser schützt.

„Waterproofspray“ von Rapide

Das Spray legt eine wasserdichte und atmungsaktive Membran auf eure Schuhe oder Kleidung und macht sie unempfindlicher gegenüber Schmutz und Wasser.
Geeignet für: alle Leder

Noch ein paar Facts zur Lederpflege:

  • Zum Reinigen verwendet man am besten einen Schwamm, Lederbürsten oder ein Tuch. Achtet darauf, dass sie wirklich sauber sind, damit Sandkörner nicht das Leder zerkratzen.
    Bei uns im Shop findet ihr zum Beispiel die Schwämme von Haas oder die Pflegebürsten von Rapide

  • Viele raten von Mikrofasertüchern ab, da auch sie Kratzer in das Leder machen können
  • Für die Pflege von Trensen baut ihr sie am besten immer auseinander. Falls ihr euch nicht sicher seid, wie sie wieder zusammen gebaut wird, macht vorher am besten ein Foto.

 

Hier kommt ihr zu den Produkten von Rapide!

Hier kommt ihr zu den Produkten von Carr&Day&Martin!

 

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr: gönnt euerm Leder ein bisschen Wellness. Vorher habt ihr nur noch die Qual der Wahl ;-)

Left Weiter shoppen
Deine Bestellung

Du hast noch keine Produkte im Warenkorb