Left Weitershoppen
Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Dressurschabracke "Alpaca" in linen von L'Evoine

€230.00
inkl. MwSt. Versandkosten werden beim Checkout berechnet

Lieferung in 2-3 Wochen

Die Dressurschabracke von der Firma L'Evoine vereint Funktion und Design genau nach unserem Geschmack.  

Der Schnitt passt sich super der Anatomie des Pferdes an, liegt nicht auf dem Widerrist und dank der Formstabilität verrutscht sie nicht. Im Sattelbereich ist Alpakawolle eingewebt, welche hervorragende Eigenschaften fürs Pferd mit bringt. So eignet sich die Schabracke z.B. super für Pferde, die zu verstopften Talgdrüsen neigen und die evtl. allergisch auf Lanolin reagieren. Alpakawolle enthält zu Schafswolle nämlich kein Lanolin. 

Das Design ist edel, klassisch und zeitlos, genauso wie die Farben. Bei L'Evoine stehen Authentizität, ausgewählte Materialien und die Verbundenheit zur Natur im Vordergrund.

Pflegehinweise: bei 30° in der Waschmaschine (Wollprorgamm)

Exkurs "Alpakawolle"

Die Wolle des Alpakas ist eine sehr gute Alternative zur Schafwolle – warum?

Sie ist deutlich feiner und gibt aufgrund der eng aneinander liegenden Schuppenstruktur kein kratziges Gefühl. Dank der Hohlfasern sorgt Alpakawolle für einen sehr guten Temperaturausgleich, sowohl bei kalten als auch bei warmen Temperaturen. Feuchtigkeit wird aufgenommen und genauso schnell auch wieder abgegeben, so dass das Material schnell trocknet. Im Vergleich zu Schafswolle ist Alpakawolle dreimal reißfester und strapazierfähiger. Außerdem ist sie leichter und lanolinfrei, was gerade hautempfindlichen Pferden zu gute kommt. Wer Angst hat, dass die Produkte nach Alpaka stinken, brauch sich ebenfalls keine Sorgen machen, denn bestimmte Eiweißmoleküle in der Wolle neutralisieren jeglichen Geruch.

Waschanleitung für die Alpaca-Schabracke:

Die Alpakavlies Schabracke kann mit Feinwaschmittel (beispielsweise für Kashmir) bei 30 Grad im Wollwaschgang gewaschen werden. Bitte beachten Sie, dass Wärme und Reibung dazu führt, dass Wolle filzt. Darum ist es wichtig, das Schleuderprogramm im Wollwaschgang auszustellen. Um den Alpaka Vlies zusätzlich zu schonen empfiehlt es sich, die Schabracke mit dem feinen Alpaka Vlies nach innen geklappt in die Maschine legen. Es sollte kein spezielles Waschmittel für Lammfell verwendet werden, da dieses u.U. Lanolin enthält. Alpakawolle ist frei von Lanolin (Wollfett) und somit für Allergiker geeignet.

Nach der Wäsche: 

Die nasse Alpakavlies Schabracke ummittelbar nach der Wäsche mit den Händen in Form ziehen und dann zum trocknen auslegen oder mit dem Wirbelkanal mittig aufhängen. Dabei idealerweise nicht der prallen Sonne aussetzen. Der Alpakavlies wird sehr schnell trocknen (anders als Lammfellschabracken), da sich hier keine Lederhaut dazwischen befindet. Wenn die Schabracke trocken ist, kann der Alpakavlies mit den Händen wieder etwas aufgeplustert werden. Bitte nicht mit einem Kamm oder Bürste durchbürsten, da sich die Haken in dem gewebten Vlies verfangen können.

Zwischen den Wäschen:

Der Alpaka Vlies kann von Winterfell und getrocknetem Schweiß befreit werden, indem er mit einer mittelharten Wurzelbürste ausgebürstet wird. Zusätzlich hilft es die Schabracke nach dem Training an der Luft trocknen zu lassen. Da die Pferde deutlich weniger mit dieser Schabracke schwitzen, wird sie feucht, aber nicht nass sein. Zudem kann der Vlies mit den Fingern etwas aufgeplustert werden.